Deine Ausbildung als Anlagenmechaniker/-in – Sanitär-, Heizungs-, und Klimatechnik

Wissenswertes

2003 wurden die beiden Berufe „Gas- und Wasserinstallateur“ und „Zentralheizungs- und Lüftungsbauer“ zusammengefasst. Mit der Zusammenlegung und dem technischen Fortschritt wandelte sich damit auch die Ausbildung. Der Anlagenmechaniker hat in der heutigen Zeit nicht nur die Aufgaben, die man aus den beiden Berufsfeldern kennt, sondern übernimmt auch Aufgaben im Bereich der Gebäude-Energietechnik.

Betriebliche- und schulische Ausbildung

Die Ausbildungszeit beträgt 3,5 Jahre. Erforderlicher Schulabschluss: Hauptschul- oder Realschulabschluss. Es besteht ein duales Ausbildungssystem zwischen Theorie – Berufsschule mit Lernfeldern – und Praxis – im Handwerksbetrieb. Die praktische Ausbildung im Betrieb wird durch überbetriebliche Lehrgänge bei der Handwerkskammer in Braunschweig ergänzt

.

Der Ausbildungsrahmenplan beinhaltet u. a. folgende Teile:
• Montage und Instandhaltung von versorgungstechnischen Anlagen
• Montage und Instandhaltung von regelungstechnischen Anlagen
• Planung und Durchführung von Arbeitsabläufen
• Kontrolle und Beurteilung von Arbeitsergebnissen
Die schulische Ausbildung erfolgt im Rahmen von Lernfeldern. Dazu gehören u. a.
• Kundenorientierte Auftragsbearbeitung
• Planung von Heizungs- und Sanitäranlagen
• Planung und Auslegung von Trinkwasser-, Abwasser- u. Heizungsleitungen
• Wartung und Instandhaltung von versorgungstechnischen Anlagen
Jetzt den Flyer herunterladen